Verschiedene Fächermuster.

Vielversprechendes Design

Designs, die Objekte darstellen, die als glücksverheißend gelten.

Hanfblatt-Muster

Das Hanfblatt wächst so schnell und gerade in die Höhe, dass es in vier Monaten vier Meter erreichen kann, und ist daher ein Wunsch für das gesunde Wachstum von Kindern.

Das Hanfblattmuster hat auch die Bedeutung, böse Geister abzuwehren und wird seit der Antike häufig als Muster für Umstandskleidung verwendet.

Das Hanfblattmuster wird im neuen Edo-Fächer 2022, Ball and Clouds, verwendet.

Nami Chidori (Welle und Regenpfeifer)

Nami Chidori, dargestellt mit Wellen und Wasser, gilt als glücksverheißendes Muster für Eheglück und häusliche Sicherheit, da die Wellen eine Metapher für die Welt sind, was bedeutet, dass sie gemeinsam die raue See überwinden werden.

Chidori" hat auch die Bedeutung eines Gebets für Glück und das Erreichen von Zielen, was sich aus der Kombination des Logos "Chidoriri" ergibt.

Libelle

Libellen sind wertvolle Nutzinsekten, die Schädlinge beseitigen und eine gute Ernte symbolisieren.

Sie wurden auch "Siegesinsekten" oder "Shogun-Insekten" genannt, weil sie schnell durch die Luft flogen, um Insekten zu fangen, und von Kriegern bevorzugt wurden.

Schuppenmuster, violett.

Ein violettes Schuppenmuster mit der Kraft, das Böse und böse Geister abzuwehren.

Während der Edo-Periode (1603-1868) war die Verwendung der teuren violetten Farbe, die durch Färben mit Purpurwurzeln hergestellt wurde, aufgrund der "Luxusverbotsverordnung", die Extravaganz verbot, verboten.

Ein Fächer mit einem violetten Schuppenmuster, der ein teures Bild hat, wird verwendet, um böse Geister abzuwehren.

Kürbis (Kalebasse) Design

Kürbisse tragen viele Früchte, die für das Gedeihen von Nachkommen, Glück, erfolgreiche Geschäfte und gute Gesundheit stehen sollen.

Die sechs Kürbisse werden auch verwendet, um die sechs Kürbisse als frei von Krankheit und Gebrechen darzustellen. Kürbisse sind auch als Senjo-Kürbisse bekannt, ein Muster für Glück, denn es heißt, dass die Wünsche der Menschen erfüllt werden.

Schachbrettmuster

Das Karomuster soll Ewigkeit, Entwicklung, Expansion und Wohlstand bedeuten, da es ein Bild von Unendlichkeit, Ewigkeit und Ausdehnung darstellt.

Chidori

Nimm tausend. Mit anderen Worten, viel gewinnen. Steht für Sieg und Reichtum.

Er gehört zur Familie der Regenpfeifer, die sich in der Nähe von Gewässern aufhalten, und ist ein kleiner, niedlicher Vogel mit einem kurzen Schnabel.

Blaue Meereswelle

Das sanfte, endlose Wellenmuster steht für den Wunsch, dass das Leben noch viele Jahre lang ruhig und friedlich bleibt.

Es ist auch ein verheißungsvolles Muster, das viel Glück bringt.

Fließendes Wasser Muster

Ein fließendes Wassermuster, das fließendes Wasser in Linien darstellt. Die Bedeutung des Wortes "fließend" bedeutet "die Rolle ablegen", d. h. Unglück und böse Geister abwehren.

Fließendes Wasser steht auch für Reinheit und wird verwendet, um Feuer abzuwehren.

Schuppenmuster, Farbe Persimone

Das Schuppenmuster erinnert an Schlangen und Schmetterlinge und galt als Muster zur Abwehr des Bösen, da es die Bedeutung der Häutung und "Wiedergeburt" nach dem Ablegen des Bösen hat.

Auch Schuppenmuster werden zur Abwehr des Bösen verwendet, da Dreiecke die Kraft haben sollen, das Böse abzuwehren, und Schuppen zum Selbstschutz verwendet werden.

Fundo tsunagi

Ein Muster mit einem fortlaufenden Muster von Gewichten, das auf einer Waagschale verwendet wird.
Die Gewichte haben eine interessante Form mit einer schmalen Mitte und wurden als Teil des "hozu-zukushi"-Musters (Schatzbeschaffung) als gutes Omen geschätzt.

Das hozukushi ist eines der glücksverheißenden Muster und bezieht sich auf ein Muster gesammelter Schätze.

Ume-komon

Der Pflaumenbaum steht für das Überstehen des kalten Winters und die Vitalität, die die Ankunft des Frühlings ankündigt.

Er ist auch ein Symbol für Wohlstand, denn das Betrachten der Kirschblüte war ein Anlass, um für eine gute Ernte zu beten, und für das Gedeihen des Nachwuchses, da viele Blumen auf einmal blühen.

Es gibt zwei Arten der Gestaltung: "kozakura" mit verstreuten Blütenblättern und "hananakada" (Blumenflöße).